Chinesische gebratene Nudeln

Es musste schnell gehen und sollte sich vom Spaghetti-mit-Tomatensoße-Einerlei abheben. Gut, gemacht. Weil es schnell gehen musste - ich hatte genau einen Gassigang Zeit - musste ich auf Fertigtüten zurückgreifen. Im Angebot unserer Vorratsschublade war "Gebratene Nudeln" mit Ente von Vitasia (Lidl). Eine Tüte, dazu noch eine Dose fertige Hühnersuppe "Shanghai", etwas Wasser und eine Dose geschnittene Champignons. Die Fertigtüte habe ich mit etwas weniger Wasser als angegeben angerührt und die Dosensuppe dazugegeben. Damit wurde es zu einer nicht zu flüssigen Portion. Mit etwas Tabasco und granuliertem Knoblauch abgeschmeckt, ergibt diese Kombination eine wirklich mehr als ausreichende Mahlzeit für zwei - zumindest mit etwas zusätzlich gekochtem Reis. Wer mag, kann zur Ergänzung noch etwas fertige Saté-Soße servieren, um eine geschmackliche Ergänzung zu bieten. In einer früheren Version habe ich die Nudel-Kombination auch mal mit Erdnüssen angereichert, was den Geschmack deutlich verändert. Kochzeit < 10 Minuten Guten Appetit!

 

 

Über den Autor:Peter Dreuw