Die Grillsaison hat begonnen! Das Würz-Marinade-Rezept (scharf)

Der Sommer ist schön! Und noch schöner ist der Sommer, wenn man einen Grill hat! Ein Grillabend schafft Atmosphäre, ein Grillabend ist romantisch und gibt die Gelegenheit für ein tolles Outdoorerlebnis mit der Familie oder mit Freunden. Und nicht zuletzt ist ein Grillabend oft auch verbunden mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten und einem ganz besonderen Geschmackserlebnis, das keine Pfanne der Welt ebenso toll hinbekommt.

Mein letzter Grillabend war gleichzeitig der erste dieser Saison und hat in mir wahre Urlaubsgefühle geweckt. Außerdem ist solch ein gemütliches Beisammensein am Grill auch immer ein schöner Auftakt für die kommende warme Jahreszeit. Ich hatte zum Grillen ein paar Freunde eingeladen und wir saßen gemütlich zusammen auf meiner Terrasse. In der Hand ein kühles Bier, auf dem Tisch standen zwei leckere Salate, ein Korb mit Baguette und ein paar gute Grillsoßen. Auf dem Grill brutzelten derweil ein paar feine Steaks, mehrere Hähnchenflügel (Chicken Wings) sowie ein paar Portionen Käse für die Vegetarier.

Eingelegt hatte ich das Fleisch in einer feurigen Würzmarinade. Diese habe ich nun schon ein paar Mal ausprobiert und ich muss sagen, die ist mein persönlicher Favorit und Geheimtipp! Meine Gäste waren auch ganz begeistert. Und für alle, die ebenfalls an einer ganz besonderen Marinade für Fleisch und auch Gemüse interessiert sind, gibt es hier mein Geheimrezept, von mir schon mehrfach getestet:

Das Marinade-Rezept:

Zuerst 2 Knoblauchzehen abziehen, dann 1 rote Chilischote längs halbieren, entkernen und abbrausen. Knoblauch und Chilischote fein hacken und mit 2 EL Tomatenmark, 1 EL flüssiger Honig, 1 Prise Salz, 1 TL Senf, 1 EL Balsamicoessig, 2 EL Zitronensaft, 1 EL gemischte gehackte Kräutern (z.B. Thymian, Rosmarin) sowie
3 EL Olivenöl verrühren. - Fertig ist die Marinade!

Die Marinade ist schnell zubereitet und alles, was man braucht hat man meistens sogar zu Hause liegen und muss dafür nicht extra noch einmal zum nächsten Supermarkt düsen.

Im Übrigen habe ich mir in diesem Jahr einen neuen Grill geleistet, der noch viel schneller grillt als der alte. - Und eine größere Beladefläche hat er außerdem! Zwischendurch habe ich auch mal kurz überlegt, ob ich nicht lieber auf einen Gasgrill umsteige, aber nun ist es doch wieder ein Holzkohlegrill geworden.

Über den Autor:Peter Dreuw