Holzkohle oder Gasgrill?

In meinem letzten Artikel über Grills hier im Blog hatte ich ja bereits einen der Weber Grills vorgestellt. Zum Zeitpunkt dieses Artikels war ich völlig überzeugt, dass für uns nur ein Gasgrill in Frage kommt.

Inzwischen bin ich mir aber nicht mehr so sicher, ob ich nicht doch lieber auf Holzkohle gehen soll. Sicher ist damit ein größerer Aufwand verbunden, aber andererseits ist der Geschmack vom Holzkohlegrill halt authentischer als vom Gasgrill.

Also habe ich mir auch mal einen Weber Holzkohle Grill angesehen. Hier fand ich die Kugelgrills am interessantesten, da man diese durch die Abdeckung auch mal draußen stehen lassen kann. Auf der Webseite, die ich hier verlinkt habe, sieht man sogar ein Foto von einem solchen Weber Kugelgrill im Schnee. Interessant finde ich an den Kugelgrills aber auch,

dass man durch Einsatz des Deckels den Räucher-Effekt steigern kann, also das Grillgut stärker vom Rauch eingefhüllt wird und so intensiver dannach schmeckt. Ausserdem wird die Hitze so konzentriert und die Poren des Fleisches geschlossen. Das sollte in saftigerem Fleisch resultieren, was sicherlich jeder bevorzugt. Auf einem normalen, offenen Grill passiert es einfach zu schnell, dass das Fleisch "zu durch" ist. Daher wollte ich ja auch auf einen Gasgrill gehen, um die Hitze steuern zu können.

Inzwischen bin ich hin und her gerissen. Ich werde mich auf jeden Fall umschauen müssen, und nochmal genau nachdenken, was wir uns denn nun kaufen.

Über den Autor:Peter Dreuw