Mal was in eigener Sache: Myphotobook

Meine bessere Hälfte liegt mir schon eine Weile in den Ohren, dass sie doch gerne neuere Fotos von unseren Hunden hätte. Gerade jetzt, wo wir seit kurzem noch einen Welpen dazu bekommen haben, wurde der Wunsch wirklich intensiver.

Aber mein Problem bei der ganzen Geschichte ist ja nicht wirklich, mal ein paar Bilder zu machen - auch wenn unsere drei Racker selten lange genug still halten. Tatsächlich hat man dann Bilder, die auf dem PC vor sich hin schlummern. Und was bringt das? Früher, im Zeitalter vor den Digitalkameras hatte man belichtete Abzüge von den Bildern. Da diese Teuer waren (und man auch irgendwie Zeit dafür hatte) wurden diese aufwändig in Alben geklebt und beschriftet. Das ganze ist eine inzwischen mehr als vergessene Kunst. Schade eigendlich. Natürlich könnte man auch von Digitalfotos Ausbelichtungen oder Printouts machen (lassen),  aber wer hat dann Zeit und Muße, sich mit so einem Blanko-Album zu beschäftigen.

Ich bin daher den Versuchungen des Web 2.0 erlegen und habe mich mal bei den Online-Fotodienstleistern umgesehen. ich meine jetzt nicht Picasa und Co. sondern die Hersteller von so genannten Fotobüchern. Das halte ich für eine gute Idee, denn so kann man relativ nah an die Fotoalbum-Erfahrung von damals anknüpfen. ich bezweifle, dass ich für mich in 20 oder 30 Jahren den gleichen Spass beim blättern in meinem Picasaalbum hätte wie meine Oma in ihrem Lieblingsalbum. Nennt mich unmodern, aber ich meine, das muss man anfassen können.

Meine Wahl fiel auf MyPhotoBook. Als Testsieger bei verschiedenen Publikationen sollte die Qualität stimmen. Tatsächlich ist der Vorgang auch recht einfach und man kann sich schnell und einfach ein Poster oder Fotobuch zusammen stellen. Auf jeden Fall ist das deutlich weniger Arbeit, als man damals mit Uhu, Fotoecken und dem Album hatte.

Das Fotobuch von MyPhotoBook ist auch nicht sonderlich teuer. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und man bekommt wirklich ein klasse Buch zugeschickt. Wer sich dafür interessiert, hier gibt es auch noch einen Gutschein für MyPhotoBook.

www.myphotobook.de

Über den Autor:Peter Dreuw