Rezept für Tiramisu

Heute gab es eines meiner Lieblingsrezepte! Ein wunderbar einfaches Rezept Tiramisu.

 

Für alle, die das Rezept Tiramisu sofort genießen wollen - hier noch ein Tipp:

Besser schmeckt es, wenn man es einen Tag zuvor zubereitet und der Kaffee / Espresso / Mokka gut durchziehen kann.

 

 

Nun zu den Zutaten für das Tiramisu:

  • 500 g Mascarpone,
  • 1 Prise Zitronenabrieb,
  • kalten Kaffee (wer es ein bisschen Stärker mag wahlweise auch Espresso oder Mokka),
  • 3 Eier,
  • 200 g Puderzucker,
  • 5 cl Amaretto oder Kaffeelikör,
  • 200 g Löffelbiskuits,
  • 2-3 Esslöffel Kakaopulver zum bestreuen.

Um es uns allen ewas zu erleichtern hier auch gleich alle Geräte, die ich gebraucht habe:

  • Handrührgerät (die Sportlichen können auch den Schneebesen verwenden),
  • Waage,
  • drei größere hohe Schüssel,
  • Esslöffel,
  • Eine Auflaufform, die problemlos Platz im Kühlschrank finden sollte.

Meine Zubereitungszeit für mein Rezept für Tiramisu: ca. 15 - 20 Minuten.

Nachdem die Hände Gewaschen und die Schürze angelegt sind, fange ich an. Zuerst trenne ich die Eier. Ich verwende beides, also bitte Vorsicht: nicht das Eigelb wegschmeißen!

Sobald ich die 3 Eier getrennt habe nehme ich jeweils die Hälfte vom Puderzucker und mische diesen einmal zum Eiklar und einmal zum Eigelb. Das Eiklar-Zuckergemisch schlage ich mit dem Handrührgerät zunächst auf niedrigster dann auf höchster Stufe steif und das Eigelb mit dem Zucker schön cremig.

Nun nehme ich die Zitrone und reibe ein wenig davon ab sodass ich eine Prise in die Mascarpone geben kann und mische dies gut durch.

Nun nehme ich die Schüssel mit dem Eigelb und verrühre sie mit der Macarponezitronenmischung. Danach hebe ich die Mascarpone mit einem Löffel vorsichtig unter den Eischnee, damit die Mascarponecreme luftig bleibt.

Nun nehme ich die Löffelbiskuits und lege sie in der Form aus. Danach träufele ich (kalten!) Kaffee über die Biskuits, lasse sie kurz Ziehen und streiche daraufhin die Hälfte der Mascarponecreme. Das gleiche wiederhole ich noch mal: Löffelbiscuits auslegen, vorsichtig mit Kaffe beträufeln und Mascarponecreme darüber glatt streichen.

Da ich vorher schon ein Fach in meinem Kühlschrank ausgeräumt habe, stelle ich da mein Tiramisu rein und lasse es mindestens 3 Stunden ziehen. Wie ich zu Anfang schon gesagt hatte: ich empfehle das Tiramisu über Nacht ziehen zu lassen, denn dann schmeckt es noch besser.

Vor dem Essen bestäube ich dann mein Meisterwerk noch mit Kakao und fertig ist mein Tiramisu.