Hühnerfleisch Chop Suey mit Reis

Ein Beitrag für die schnelle Küche: Das Rezept nutzt als Basis ein Fertiggericht, "Hühnerfleisch Chop Suey" von Vitasia, erhältlich bei Lidl.

Man nehme:

  • 1-3 Kochbeutel bzw. Tassen Reis (Basmati oder einfachen weißen Reis)
  • 1 Dose Hühnerfleisch Chop Suey von Vitasia (540gr Einwaage)
  • 200 gr. Hähnchenfleisch, Pute geht auch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Dose Champignons, III. Wahl / in Scheiben geschnitten.
  • Sojasoße

Zunächst wird der Reis nach Vorschrift zum Kochen gebracht. Dieser sollte im Kochwasser bereits leicht gesalzen sein und nicht zu weich gekocht werden.

Während der Reis kocht, erhizt man eine Pfanne mit etwas Öl, z.B. Erdnussöl, wenn vorhanden. Ein normales, zum Braten geeignetes Öl o.ä. geht aber genauso. Nur bitte kein Öl mit starkem Eigengeschmack, wie z.B. Ölivenöl oder Rapsöl. In der Pfanne brät man für das Hühnerfleisch Chop Suey in das keine Stücke geschnittene Hühnerfleisch an. Man kann dies mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Wenn das Fleisch von allen seiten angebraten ist, gibt man die Zwiebel kleingehackt hinzu und glasiert diese noch kurz. Man löscht das ganze mit etwas Sojasoße ab und reduziert die Hitze. Anschließend kommen die Champignons und die Dose Hühnerfleisch Chop Suey mit in die Pfanne. Das ganze wird erwärmt aber nicht mehr aufgekocht. Zum Andicken eignet sich Binder für dunkle Soßen oder auch etwas Fertig-Kartoffelpüreepulver. Abschmecken mit Pfeffer, Knoblauchpulver, ggf. Ingwer und etwas Sojasoße - fertig.

Das Hühnerfleisch Chop Suey sollte für 2-4 Personen reichen. Hat man einen großen Appetit, kann man ohne Probleme mehr Reis oder mehr Hühnerfleisch nehmen. Als Verfeinerung kann man eine wirklich kleine Dose Bohnenkeime oder etwas Paprika (gewürfelt) mit verwenden. 

 

Guten Appetit.

Über den Autor:Peter Dreuw